Warum ist das T3-freie Hormon erhöht und was bedeutet es?

Wenn T3 free erhöht ist, bedeutet dies, dass negative Prozesse im Körper aufgetreten sind, die sich in der Zukunft negativ auf die allgemeine Gesundheit einer Person auswirken können. Solche Abweichungen können nur nach Durchführung eines speziellen klinischen Bluttests für den Gehalt des Hormons Triiodthyronin festgestellt werden.

  • Entwicklung des Krankheitskontrollsystemsund die Ursachen einer solchen Anomalie sollten bekannt sein, da die Behandlung und ihre Prognosen von ihnen abhängen. Betrachten Sie die Frage, was es bedeutet, wenn T3 free aktualisiert wird, genauer.

    zum Inhalt ↑

    Ursachen für einen Anstieg des Hormons T3

    Wenn das freie Triiodthyronin erhöht ist, kann dies vor allem auf Erkrankungen im Zusammenhang mit der Funktion der Schilddrüse hinweisen. Natürlich kann eine solche Abweichung durchaus von der Entwicklung pathologischer Prozesse in Leber und Nieren sprechen. Lassen Sie uns alle möglichen Ursachen dieser Anomalie im Detail betrachten.

    zum Inhalt ↑

    Entwicklung diffuser
    toxischer Kropf

    Wenn der TSH-Wert gesenkt wird und T3 und T4 erhöht sind, kann dies darauf hindeuten, dass der Patient eine so gefährliche Pathologie wie der diffuse toxische Kropf entwickelt hat. Die Krankheit ist durch eine Zunahme der Drüsengröße auf einer oder beiden Seiten gekennzeichnet.

    Die Krankheit ist sehr gefährlich und erfordert einen sofortigen medizinischen Eingriff. Ohne diese kann es nicht nur die Gesundheit bedrohen, sondern auch das Leben des Patienten.

    zum Inhalt ↑

    Bildung eines toxischen Adenoms

    Ein weiterer Grund, warum ein erhöhtes T3-Hormon frei ist, ist die Entwicklung einer Erkrankung wie eines toxischen Adenoms. Charakterisiert durch die Bildung gutartiger Wucherungen auf der Drüse. Es ist dieser Tumor, der dazu führt, dass die Schilddrüse beginnt, übermäßig aktives freies Hormon T3 zu produzieren.

    zum Inhalt ↑

    Thyreoiditis, die sich in der subakuten Phase befindet

    T3 ist ein Schilddrüsenhormon. Daher ist die Zunahme der subakuten Thyreoiditis eine der ersten Anomalien, die auf diese Krankheit hinweisen. Die Pathologie ist durch die Entwicklung des Entzündungsprozesses in der Schilddrüse gekennzeichnet.

    Neben T3 sind auch das Hormon T4 und Jodtyrosin im Blut des Patienten erhöht. Der Patient klagt über heftige Schmerzen im Kehlkopf sowie über Unwohlsein, die für Infektionskrankheiten verschiedener Genese charakteristisch sind.

    zum Inhalt ↑

    Entwicklung des Hypophysenadenoms

    Erhöhte T3-Freisetzung kann auch auf die Entwicklung eines gutartigen Tumors( Adenoms) in der Hypophyse hindeuten. Es wird aus Drüsengewebe gebildet, und obwohl es im frühen Stadium nicht gefährlich ist, kann es in seiner fortgeschrittenen Form zu ernsthaften und gefährlichen Komplikationen führen.

    zum Inhalt ↑

    Missbrauch von Hormonarzneimitteln

    Wenn T3-frei durch Hormonpräparate erhöht wird, zielen in dieser Situation nicht nur Medikamente auf die Beseitigung von Schilddrüsenerkrankungen. In diesem Fall können die Ursachen für Abweichungen bei Männern und Frauen unterschiedlich sein.

    1. Wenn das Hormon T3 bei Frauen erhöht ist, deutet dies auf den Missbrauch von Tabletten als Verhütungsmittel hin. Andere Hormonpräparate zur Verhinderung ungewollter Schwangerschaft können ebenfalls zu einem Ungleichgewicht der Hormone im Körper führen. Infolgedessen kann das freie T3 signifikant ansteigen, aber wenn das verwendete Verhütungsmittel aufgehoben wird, wird der Spiegel innerhalb von 7 bis 10 Tagen wieder normal.
    2. Bei Männern kann der Grund für die erhöhte Anreicherung von Triioditronin - T3 - frei - der Missbrauch hormoneller Komplexe sein, um die Potenz zu verbessern. Wie im vorigen Fall wird die Weigerung, Drogen zu nehmen, auch wenn sie nur vorübergehend ist, zur Normalisierung des Spiegels dieses Hormons beitragen.

    Wenn das Hormon T3 nach Absetzen noch erhöht ist, bedeutet dies, dass bei der Arbeit der inneren Organe nach der Ursache gesucht werden muss.

    zum Inhalt ↑

    Periode der Wechseljahre

    Bei Frauen, die älter als 45 Jahre sind, kann ein Anstieg des T3-Hormons darauf zurückzuführen sein, dass sie kurz vor der Menopause stehen. Zu diesem Zeitpunkt ist die körpereigene Produktion von Sexualhormonen signifikant reduziert, wodurch hormonelle Veränderungen auftreten. Mit Veränderungen des Hormonspiegels sind schwere psychische Manifestationen der Menopause verbunden: Schlafstörungen, Reizbarkeit, unverhältnismäßiger Tränen, Stimmungsschwankungen usw.

    zum Inhaltsagen, dass der Körper Resistenz gegen Schilddrüsenhormone entwickelt hat. Eine Person kann es nicht selbst bestimmen - dazu ist ein Bluttest auf den Gehalt an Trijodthyronin erforderlich.

    zum Inhalt ↑

    Pedret-Syndrom

    Eine der seltensten, aber möglichen Ursachen für erhöhte T3-Spiegel ist das Pedret-Syndrom. Dies ist eine genetische Pathologie, bei der nicht nur Funktionsstörungen der Schilddrüse auftreten, sondern auch die Entwicklung eines Hörverlustes in Kombination mit Fehlfunktionen des Vestibularapparats.

    Diese Krankheit kann nicht vollständig geheilt werden. Sie können die Symptome nur für eine Weile beseitigen. Die symptomatische Therapie wird mit Hilfe von individuell verschriebenen Hormonarzneimitteln unter Berücksichtigung des Geschlechts und des Alters des Patienten durchgeführt.

    Das ist wichtig! Anomalien im Körper, die mit einer Verschlechterung der Gesundheit und allgemeinem Unwohlsein einhergehen, sollten die Grundlage für einen Arztbesuch sein. Erkrankungen der Schilddrüse können sich lange Zeit nicht manifestieren, oder sie haben verschwommene Symptome, die ein Kranker lange Zeit ignorieren kann. Was auch immer es war und in diesem Fall ist die Selbstbehandlung das größere Übel, daher ist es das Risiko nicht wert.

    Wenn Trijodthyronin erhöht ist, wird die Person überreizt, nervös und unruhig. Ein besonderes Merkmal dieser Abweichung ist der erhöhte Appetit. Gleichzeitig isst eine Person zu viel, was sich jedoch nicht auf die Körpermasse auswirkt. Im Gegenteil, er verliert nur an Gewicht.

    Wenn Sie bei sich eine ähnliche Anomalie festgestellt haben, können Sie nicht länger bleiben. Wenden Sie sich an den Endokrinologen und bestehen Sie alle erforderlichen Tests und Instrumentenstudien. Denken Sie daran, dass je früher mit der Behandlung begonnen wird, desto günstiger ist die Prognose für die Genesung.