Methoden zur Reduktion von Prolaktin bei Frauen: Drogen, Volksrezepte

Hyperprolaktinämie oder ein Übermaß an Prolaktin bei Frauen ist eine Anomalie, die in einigen Fällen sofortiges Eingreifen erfordert. Wenn der Anstieg des von den Hypophysenzellen produzierten Hormons anhaltend ist und keinen Bezug zu den physiologischen Prozessen( Pubertät, Schwangerschaft, HB usw.) hat, ist es Zeit, dem Arzt einen Besuch abzustatten.

Inhalt:
  • Symptome von Hyperprolaktinämie und die Indikationen für die Untersuchung von Blut
  • Medikamente für die Korrekturparameter Prolaktin
  • Bromocriptin
  • Cabergolin
  • Das das Hormon Prolaktin bei Frauen ohne Pillen
  • Tinktur K. prostrata
  • Laminaria
  • Tinktur Potentilla Wurzel
  • Infusion Elecampane

senken Wenn Sie einen Endokrinologen oder Gynäkologen Abweichungen findenEine große Seite in den Ergebnissen einer Blutuntersuchung stellt sich eine völlig logische Frage: Wie kann man Prolaktin bei Frauen reduzieren? Welche Medikamente zu verwenden und können wir ohne sie auskommen? Versuchen wir, diese Probleme im De

tail zu behandeln.

zum Inhalt ↑

Symptome einer Hyperprolactinämie und Indikationen für Bluttests

Symptome eines Prolaktinüberschusses bei Frauen werden oft einfach ignoriert. Diese Abweichung tritt häufig bei neuen Müttern und schwangeren Patienten auf, weshalb sie auf die physiologischen Veränderungen im weiblichen Körper zurückzuführen ist. Denken Sie jedoch daran: Wenn nach Monaten der Lieferung mehrere Monate( oder sogar Jahre) vergangen sind und die im Folgenden beschriebenen Anomalien nicht verschwinden, müssen Sie unbedingt den Prolaktin-Gehalt analysieren.

Lesen Sie den Artikel "Was sind die Ursachen und gefährlichen Komplikationen von hohem Prolaktin bei Frauen?"

Also, bei welchen Anzeichen kann Hyperprolactinämie vermutet werden? Beachten Sie hierzu das Vorhandensein von:

  • verdächtige, milchig-weiße Nippelentladung;
  • häufige Stimmungsschwankungen;
  • unvernünftige Wutausbrüche;
  • -Ausfälle im Menstruationszyklus;
  • verfügt nicht über die Fähigkeit, ein Kind zu zeugen.

Wenn also die Frage auftaucht, wann eine Frau Prolactin einnehmen soll, ist eine klinische Studie äußerst wichtig, um mindestens eines der oben genannten Symptome zu identifizieren. Die Situation kann durch die Tatsache verschlimmert werden, dass der Patient die Stärke des Knochengewebes verringert. Als Folge treten häufige und mehrfache Knochenbrüche auf, und Karies entwickelt sich.

In diesen Fällen ist eine sofortige Behandlung erforderlich. Es gibt jedoch Situationen, in denen ein erhöhter Prolaktinspiegel bei Frauen nicht korrigiert werden muss. In der Regel tritt dies auf, wenn der Inhaltssprung dieses Hormons auf eine übermäßige Aktivität von Macroprolactin zurückzuführen ist - eine inaktive Fraktion von Prolactin. Bei normalem Gesundheitszustand des Patienten und ohne Abweichungen bei den Testergebnissen ist dieser Zustand nicht gefährlich und erfordert daher keine Behandlung.

zum Inhalt ↑

Medikamente zur Korrektur von Prolaktinindikatoren

Wie kann man Prolaktin bei Frauen reduzieren? Um die Leistung dieses Hormons zu normalisieren, kann ein Arzt spezielle Medikamente verschreiben. Aufgrund der großen Menge an Medikamenten ist es möglich, den Substanzgehalt im weiblichen Körper in fast 100% der Fälle zu reduzieren.

Häufig werden Präparate auf der Basis natürlicher Komponenten, insbesondere Mutterkornalkaloide, zur Reduktion von Prolactin verwendet. Die höchsten Ergebnisse werden mit Bromocriptin und Cabergolin erzielt. Betrachten Sie kurz die Prinzipien ihrer Auswirkungen auf den Körper des Patienten.

zum Inhalt ↑

Bromocriptin

Wenn der Anstieg der Hormonkonzentration nicht zu signifikant ist, ist Bromocriptin die beste Option. Es hilft, den Prolaktinspiegel bei Frauen auf ein normales Niveau zu senken, wodurch ein operativer Eingriff vermieden werden muss.

Zu Beginn der Therapie wird dem Patienten eine Mindestdosierung des Arzneimittels vorgeschrieben, die allmählich ansteigt. Das Medikament sollte jedoch nicht verschrieben werden, wenn Prolactin bei einer Frau verdoppelt wird, da Bromocriptin in dieser Situation einfach unwirksam ist.

Zunächst kann dem Patienten eine einmalige Dosis von 1,25 mg verordnet werden. Das Medikament wird streng vor den Schlafenszeiten zu den Mahlzeiten eingenommen.

Die Dosiserhöhung wird schrittweise durchgeführt. So kann am Tag 3 ab Therapiebeginn die Dosis verdoppelt werden( dh 2,5 mg) und in zwei Dosen aufgeteilt werden - morgens und abends( jeweils 1,25 mg).Die Reduzierung von Prolaktin bei Frauen mit Bromocriptin gelingt nicht blitzschnell, daher muss der Patient geduldig sein.

Während des gesamten Behandlungszeitraums sollten die Hormonspiegel regelmäßig überwacht werden. Bei Bedarf kann der Arzt die Dosierung des Arzneimittels noch einmal erhöhen oder durch ein anderes wirksameres Arzneimittel ersetzen. Am Ende des therapeutischen Verlaufs sollte das Prolaktinom signifikant verkleinert sein und die Prolaktin-Konzentration sollte sich normalisieren.

zum Inhalt ↑

Cabergolin

Präparate auf Cabergolin-Basis zur Prolaktinreduktion bei Frauen zeigen ebenfalls gute Ergebnisse. Das Prinzip der Behandlung ist, dass die vom Arzt verschriebene Dosis in 2 Dosen aufgeteilt wird. Zum einen können dem Patienten also 0,5 mg Cabergolin verschrieben werden, dh es stellt sich heraus, dass es am Montag und Freitag 0,25 mg ist( zum Beispiel).

Allmählich steigt die Dosierung des Arzneimittels, und dies geschieht jeden Monat. Daher wird alle 30 Tage die Dosis von Cabergolin um 0,5 mg erhöht und so weiter, bis es möglich ist, den Prolaktinspiegel bei Frauen auf optimale Werte zu senken.

Medikamente für Hyperprolactinämie werden über längere Zeit verschrieben. Die ungefähre Therapiedauer kann 1 bis 3 Jahre betragen, aber in jeder Situation ist eine individuelle Herangehensweise wichtig. Medikamente werden im Allgemeinen gut vertragen und nur in seltenen Fällen können Nebenwirkungen auftreten. Sie sind jedoch eher mild. In seltenen Fällen klagen Patienten über einen starken Blutdruckabfall, Übelkeit oder Kopfschmerzen.

zum Inhalt ↑

Als das Hormon Prolactin bei Frauen ohne Tabletten senken

Wie kann man Prolactin bei Frauen Volksmitteln reduzieren? Wenn der Grund für die Erhöhung der Konzentration nicht Schwangerschaft oder Stillen war, können Sie versuchen, den Spiegel durch Verwendung alternativer Medizinrezepte zu normalisieren.

Wichtig! Sie können die folgenden Mittel nicht für die Behandlung von Hyperprolactinämie bei zukünftigen oder stillenden Müttern verwenden, da die meisten Kräuter in dieser Lebensphase einer Frau kontraindiziert sind.

In erster Linie werden diese Mittel auf die Normalisierung des Menstruationszyklus und die Linderung von Entzündungsprozessen im Gewebe der Brustdrüsen gerichtet.

zum Inhaltsverzeichnis ↑

Gedruckte Tinktur

Prutnyak normale Samen in einem Anteil von 40 g sollten mit medizinischem Alkohol oder Wodka in einem Volumen von 250 ml gefüllt werden. Legen Sie die Mischung 14 Tage lang an einen dunklen Ort, nehmen Sie dann einmal täglich 15 ml + 60 ml Wasser als heilende Tinktur ein. Medizin vor den Mahlzeiten zu trinken.

Um Prolaktin bei Frauen ohne Tabletten mit Hilfe dieses Volksmittels zu reduzieren, müssen Sie Geduld haben. Die Therapie dauert bei jedem Patienten unterschiedlich, daher ist es ratsam, nach dem Verschwinden der alarmierenden Symptome einen Bluttest auf den Inhalt dieses Hormons durchzuführen.

zum Inhalt ↑

Laminaria

Getrocknete Seetangblätter sind auch ein sehr wirksamer Weg, um Prolaktin bei Frauen ohne Pillen zu reduzieren. Gleichzeitig müssen keine Dekokte und Aufgüsse zubereitet werden - Sie brauchen nur einmal täglich einen halben Teelöffel getrockneter Seetangblätter. Wie im vorigen Fall hängt die Dauer der Behandlung von den individuellen Merkmalen des Frauenkörpers, dem Grad der Prolaktinämie und den Gründen dafür ab.

zum Inhalt ↑

Potentilla-Wurzel-Tinktur

Zur Herstellung einer Alkohol-Tinktur muss man im Verhältnis 1:10 trockenes Potentilla-Kraut und medizinischen Alkohol mischen. Die Komponenten werden in einem dunklen Glasbehälter gemischt und an einem Ort platziert, an dem kein direktes Sonnenlicht eindringt.

Wenn das Werkzeug fertig ist, muss es in Flaschen mit Spender gefüllt werden. Nehmen Sie 30 Tropfen dreimal täglich 30-40 Minuten vor den Mahlzeiten.

zum Inhalt ↑

Infusion asymptomatischer

Eine weitere gute Option, die das Prolactin bei Frauen reduzieren kann, ist die Kräuterinfusion der Wurzel von Astira. Gießen Sie einen Esslöffel zerstoßene trockene Wurzeln einer Heilpflanze in eine Thermoskanne und gießen Sie 300 ml kochendes Wasser. Bestehen Sie 4 Stunden darauf und filtern Sie anschließend. Nehmen Sie 1,5 Kunst.lviermal am tag.

Sei wachsam! Bei einer falsch berechneten Infusionsdosis können Nebenwirkungen auftreten: Übelkeit, Schwindel, Erbrechen von Kopfschmerzen. Lassen Sie sich nicht von diesem Werkzeug mitreißen und nehmen Sie nicht mehr als im Rezept angegeben, um deren Entwicklung zu verhindern!

Wie Sie sehen, gibt es viele Möglichkeiten, Prolaktin bei Frauen mit Volksmedizin zu reduzieren. Einige Rezepte können miteinander kombiniert werden. Dies bedeutet jedoch nicht, dass die Wirkung der Therapie so schnell wie möglich erzielt werden kann. Oft dauert die Behandlung mindestens 2 Monate und manchmal reicht es nicht aus, ein halbes Jahr lang das Problem zu lösen.

Wenn keine Rezepte aus dem Arsenal der traditionellen Medizin keine positiven Ergebnisse bringen, foltern Sie sich nicht. Höchstwahrscheinlich ist die Ursache für Hyperprolactinämie ziemlich schwerwiegend, und Kräuter können sie nicht beseitigen. In diesem Fall kann nur die Hormontherapie helfen, aber die Entscheidung über die Bestellung bestimmter medizinischer Präparate sollte nur von einem kompetenten Endokrinologen oder Frauenarzt getroffen werden!