Pink lichen: features of the disease and treatment

Rosa Flechte (Psoriasis Pink) ist eine akute dermatologische Erkrankung, die viralen, allergischen oder infektiösen Ursprungs ist. Die Ätiologie der Krankheit ist wenig verstanden, daher ist es oft nicht möglich, die genaue Ursache ihres Auftretens zu bestimmen. In der Medizin finden Sie auch eine andere Definition von Pathologie - Zhibera-Krankheit. Diesen Namen erhielt sie dank dem französischen Dermatologen Zhiber, der sie studierte.

.

Inhalt

  • 1Merkmale der Krankheit
    • 1.1Ätiologie
    • 1.2Hauptrisikogruppen
    • 1.3Faktoren des Ausbruchs der Krankheit
    • 1.4Klinisches Bild
  • 2Anfangszeit
  • 3Zeitraum von intensiven Hautausschlägen
  • 4Zeitraum der Wiederherstellung
  • 5Prävention
  • 6Diätkost
    • 6.1Es ist erlaubt zu verwenden:
    • 6.2Es wird nicht empfohlen, in das Menü aufzunehmen:
  • 7Hygienische Verfahren

Merkmale der Krankheit

Was ist Rosa berauben? Dies ist ein multipler Hautausschlag von rosa Farbe, verursacht durch einen bestimmten Erreger. Ätiologie und Symptomatologie der Erkrankung weisen Ähnlichkeiten mit anderen dermatologischen Erkrankungen auf

, beispielsweise mit Pityriasis, Psoriasis, Ekzemen oder Röteln. Nur ein hochqualifizierter Spezialist kann die richtige Diagnose während der Untersuchung und nachdem der Patient die notwendigen Tests erhalten hat, durchführen.

Ätiologie

Rosa Durchfall Zhibera ist eine ziemlich seltene Hautpathologie. Laut statistischen Daten werden 1-2% der Fälle dieser Krankheit jedes Jahr diagnostiziert. In Bezug auf die Altersgrenzen wird Roseola in den meisten Fällen bei Kindern über 2 Jahren sowie bei erwachsenen Männern und Frauen unter 45 Jahren beobachtet. In Anbetracht der Tatsache, dass Flechten Rosa nicht vollständig verstanden wird, gibt es verschiedene Ansichten über seine Herkunft und den Verlauf der Krankheit. Laut einer anderen Version sind die am anfälligsten für das Virus Kinder ab 2 Jahren, sowie Jugendliche in der Jugend.

Bis heute gibt es mehrere Ansichten über den Erreger der Pathologie. Sie werden auf der Grundlage einer Untersuchung der Anamnese des Patienten sowie des Verlaufs der Krankheit isoliert.

Die wichtigsten sind:

    1. Einige Experten sind der Meinung, dass die Pathologie durch das Herpesvirus Typ 6 oder Typ 7 verursacht wird. Es hat eine virale Ursprungsnatur, wodurch sich spezifische Hautausschläge am Körper des Patienten ausbilden.
    2. Andere betrachten das Auftreten einer Krankheit als Folge einer Infektion im Körper.
    3. Es gibt auch die Meinung von Spezialisten in Bezug auf die Wirkung von Allergie auf die Entwicklung von Hautausschlag. Ihrer Meinung nach verstärken ungünstige äußere und innere provozierende Faktoren die allergische Reaktion des Organismus und verursachen Störungen in der Arbeit der menschlichen Systeme und Organe.
    4. Aufgrund der saisonalen Natur der Erkrankung kann sich die Zhibera-Krankheit nach Erkältung und akuten Viruserkrankungen (Katarrhal-Grippe) entwickeln. Verminderte Immunität im Herbst und frühen Frühling führt zu seiner Verschlimmerung.

Auch einige Experten unterscheiden die Ätiologie eines infektiösen-allergischen Faktors. In diesem Fall kann die Krankheit eine Streptokokken- oder Staphylokokkeninfektion verursachen, begleitet von einer Exazerbation von Allergien. Ein solcher Verlauf der Krankheit gilt als der gefährlichste, weil er ernsthafte Komplikationen hervorrufen kann. Viele Leute sind an der Frage interessiert, ob rosa Flechte gefährlich ist oder nicht. Auf diese Frage gibt es keine eindeutige Antwort. Es wird angenommen, dass die Pathologie durch eine geringe Virulenz (Infektiosität) gekennzeichnet ist, so dass das Infektionsrisiko minimal ist. Die Entwicklung der Krankheit ist sowohl bei der Interaktion mit einem kranken Menschen als auch bei begleitenden nachteiligen Faktoren möglich. Die Hauptsache ist, wie gefährlich das Virus ist - das Risiko der Infektion und die Entwicklung von schweren Allergien beim Menschen.

Hauptrisikogruppen

Wie bereits erwähnt, ist die größte Gefahr von Rosa Zhibera für die folgenden Kategorien von Menschen:

    • Kinder (2-10 Jahre);
    • Jugendliche;
    • Menschen im Alter von 20 bis 40 Jahren;
    • schwangere Frauen.

In der Kindheit besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit für eine Pathologie. Angesichts der Minimierung des Risikos der Übertragung des Virus von Kind zu Kind ist in diesem Fall der Hauptfaktor das Virus oder die Infektion im Körper aufgrund einer Abnahme der Immunität. Häufige Erkältungen bei Kindern im Vorschulalter sowie Unterkühlung führen zu einer Abnahme der Schutzkräfte. Es ist auch wichtig anzumerken, dass Säuglinge in seltenen Fällen für das Virus anfällig sind, das mit dem Stillen und der Übertragung von Antikörpern von der Mutter auf das Kind verbunden ist. Wie für Kinder in der Jugend sind sie auch anfällig für diese Krankheit. In dieser Zeit kommt es zu einer schweren hormonellen Veränderung des Körpers, was zu einer Abnahme der Immunität führt. Wenn wir berücksichtigen, dass der weibliche Körper anfälliger für negative äußere Einflüsse ist, Es ist nicht verwunderlich, dass die Vertreter des schönen Geschlechts häufiger mit rosa Flechten Gilbert diagnostiziert werden. Hormonstörungen erhöhen das Risiko, eine Pathologie zu entwickeln.Während der Schwangerschaft ist das Virus gefährlich, weil es zu einer Fehlgeburt führen kann. In den meisten Fällen tritt dies im ersten Trimester auf, wenn irgendwelche Pathologien eine ernsthafte Bedrohung für den Fötus darstellen.Bei Infektion kann die Frau für schwere Kopfschmerzen verwirrend sein, Müdigkeit und gestörter Schlaf und Ruhe. Es gibt eine psychosomatische Erkrankung - Erkrankungen des psycho-emotionalen Bereich, durch eine juckende Hautausschläge und Beschwerden verursacht.

Faktoren des Ausbruchs der Krankheit

Der Erreger dringt in den menschlichen Körper ein, ist in gesunde Zellen eingebaut und dort ist eine gewisse Zeit. Wenn die Immunität nicht gehemmt wird, blockieren die Antikörper pathogene Partikel und verhindern deren Ausbreitung. Andernfalls wird die Erhöhung der Anzahl von Viruspartikeln, die die Integrität der Haut beeinflussen und das Auftreten von Entzündungen hervorrufen. Mit einer Zunahme der allergischen Reaktion des Körpers wird die Krankheit mit ausgeprägten Symptomen verschlimmert. Die rosa Flechte beim Menschen beginnt sich aktiv vor dem Hintergrund einer Abnahme der allgemeinen oder lokalen Immunität zu entwickeln. Einige externe oder interne Faktoren verschlechtern die Situation nur.

Die wichtigsten sind:

    1. Vorhandensein von chronischen Krankheiten.
    2. Überhitzung oder Unterkühlung des Körpers.
    3. Häufiger Stress und Überarbeitung.
    4. Falsches Essen.
    5. Schwere körperliche Arbeit.
    6. Verschobene Krankheiten mit viralem oder infektiösem Ursprung (ARVI, Mandelentzündung, Influenza, etc.).
    7. Langzeitanwendung von Kortikosteroiden oder anderen Medikamenten.
    8. Erbliche Veranlagung für Allergien.
    9. Insektenstiche.
    10. Beschädigung der Haut.

Es ist wichtig zu beachten, dass saisonale Erkältungen nicht die Häufigkeit von Rezidiven von rosa flachen Flechten beeinflussen. In der Regel entwickelt die Person nach der Verschlimmerung eine starke Immunität gegen den Erreger. Nur in seltenen Fällen gibt es Rückfälle. Cold Catarrh ist oft eine Folge infektiöser oder bakterieller Erkrankungen, die vom Menschen übertragen werden.

Klinisches Bild

Die ersten Anzeichen der Krankheit sind keine spezifischen Symptome, sondern eher für eine Erkältung oder Grippe charakteristisch:

    • Schwäche im Körper;
    • Lethargie und Reizbarkeit;
    • erhöhte Körpertemperatur;
    • Appetitlosigkeit;
    • vergrößerte Lymphknoten;
    • Schlaflosigkeit.

Schlaflosigkeit

So beginnt die Krankheit, aber äußere Manifestationen am Körper erscheinen später.

Anfangszeit

Die ersten Manifestationen auf der Haut erscheinen als ein einzelner Fleck, der allmählich größer wird. Es wird auch eine "Mutter" Ausbildung oder eine Plaque genannt, die hauptsächlich auf der Schulter oder dem nahe gelegenen Teil des Körpers lokalisiert ist. Die leuchtend rosa Plakette hat eine runde Form und eine gut definierte Struktur. Der periphere Teil der Formation ist eine satte rote Grenze, die über die gesunden Teile des Körpers hinausragt. Im Inneren bildet sich ein Peelingpigment von blassrosa Farbe, das mit zahlreichen Schuppen gefüllt ist. Aufgewachsen erreicht die Plakette beeindruckende Größen (von 3-9 cm). Symptome der Krankheit können von leichtem Juckreiz und Kribbeln begleitet sein.

Zeitraum von intensiven Hautausschlägen

.

Nach der Bildung des mütterlichen Flecks vergeht ein bestimmter Zeitraum (etwa eine Woche) bevor die Tochterelemente des Hautausschlages erscheinen. Die sogenannten "Medaillons" erscheinen auf den Rücken Bauch- und Streckabschnitten der Arme und Beine. Oft bildet sich der Hautausschlag auf den Hautfalten (Langers Linien) .Die Hautausschläge sind kleine, zahlreiche Flecken von rosa oder roter Farbe, die eine ovale Form haben. Im Inneren können Sie die schuppigen Bereiche sehen. Für Kinder des Hautausschlags ist auch charakteristisch für eine Zunahme ihrer Größe (bis zu 3 cm) Eine Person in dieser Zeit kann durch Juckreiz und Schuppen gestört werden. Mit einer Zunahme der allergischen Reaktion des Körpers nehmen die Symptome der Erkrankung zu, was dem Patienten erhebliche körperliche und ästhetische Beschwerden bereitet. Die Psychosomatik der Krankheit ist gestört.

Zeitraum der Wiederherstellung


Es wird angenommen, dass die Periode von intensiven Ausschlägen mehrere Wochen dauert. Dann beginnen die betroffenen Bereiche in den Elementen des Hautausschlags zu reißen und mehrere Skalen zu bilden. Die Haut wird gelb, und nach dem Abfallen erhält die Schuppe eine braune Färbung. Der Randbereich wird hellrosa. Nach ein paar Wochen verschwindet der Hautausschlag vollständig, und an seiner Stelle treten leicht pigmentierte Bereiche der Haut auf. Vom Ausbruch der Krankheit bis zum völligen Verschwinden des Hautausschlages kann es mehrere Monate dauern, aber in der Regel geht die Krankheit nach einigen Wochen vollständig vorüber. In einigen Fällen werden mehrere Ausbrüche von Flechten beobachtet. Es ist wichtig zu beachten, dass rosa Flechten auf dem Kopf extrem selten vorkommt (besonders auf der Kopfhaut). Es wird auch selten mit rosa Flechten im Gesicht diagnostiziert. Pathologie ist nicht speziell für die Bildung von Flecken auf dem Fuß, aber es ist üblich, es auf dem Bein loszuwerden.

Prävention

Vorbeugende Maßnahmen gegen Rosaentzug sollten nicht nur während der Exazerbation der Krankheit, sondern auch während der Remissionsphase durchgeführt werden. Wenn die ersten Anzeichen von Krankheit auftreten, ist es notwendig, einen Termin mit einem Dermatologen zu vereinbaren. Bevor Sie ihn besuchen, sollten Sie auf Hautpflege achten und Ihre Ernährung überprüfen. Auch muss man die Kleidung des freien Schnittes und aus den natürlichen Stoffen anziehen.

Diätkost


In Anbetracht der allergischen Komponente der Pathologie sollten Menschen, die zur Atopie neigen, sich an eine bestimmte Diät halten. Die Diät für rosa deprive sollte auch während der Erholungsphase beobachtet werden. Es beinhaltet die Verwendung von allergenen Produkten.

Es ist erlaubt zu verwenden:

    • fettarmes Fleisch (Huhn, Truthahn, Kalbfleisch);
    • Gemüse und Früchte von grüner und gelber Farbe;
    • Hühnerbrühe;
    • Brei (Buchweizen, Reis, Hafer);
    • Gemüsesuppen.

Es wird nicht empfohlen, in das Menü aufzunehmen:

    • frittierte und geräucherte Gerichte;
    • Mayonnaise;
    • Tomaten;
    • Zitrusfrüchte;
    • Dosen- und marinierte Produkte;
    • Wurstwaren;
    • Süßigkeiten;
    • kohlensäurehaltige Getränke;
    • Alkohol.

Schädliches Essen, das Flechten verursacht

Wenn eine Person mit Flechten diagnostiziert wird, sollte die Diät für einen langen Zeitraum beobachtet werden.

Hygienische Verfahren

Ein wesentlicher Bestandteil der Prävention von Rosa Flechten sind hygienische Verfahren. Besondere Aufmerksamkeit sollte für die Haut kümmern, bezahlt werden, weil die Nichtbeachtung der Regeln der persönlichen Hygiene trägt zur Verschlechterung der menschlichen Natur, sowie die Verschlimmerung der Krankheit. Viele Menschen interessieren sich für die Frage, ob Sie in der Zeit der akuten Erkrankung Gibert baden können. Experten empfehlen, keine Wasserbehandlungen durchzuführen (Bad nehmen, Pool besuchen usw.). Sie sind in der Lage, die Ausbreitung der Infektion über die Hautoberfläche zu provozieren, so dass der Gesamtschädigungsbereich zu erhöhen. Mit besonderer Vorsicht müssen Sie duschen. Eine Person, die betroffenen Bereiche des Körpers mit Seife und anderen Hygieneprodukten Reinigung kann weitere Infektionen Vielfalt führen. Es ist erlaubt, unter fließendem Wasser zu waschen, aber genauso sauber. Es wird nicht empfohlen, die Haut nach dem Duschen abzuwischen. Es sollte nur leicht mit einem weichen Handtuch angeklopft werden. Kann Lichene mit kosmetischen Hautpflegeprodukten verschärft werden? Auf jeden Fall ja, besonders wenn sie Trockenmittel in ihrer Zusammensetzung enthalten.Trotz der Tatsache, dass die Krankheit natürlich ist, das Auftreten der charakteristischen Ausschlag auf der Haut sollte immer noch einen Dermatologen besuchen. Der Arzt führt die notwendige Diagnostik durch und verschreibt die entsprechende Behandlung. Besondere Aufmerksamkeit sollte der Stärkung der Immunität und der Ernährung gewidmet werden.

.

Empfohlene Lektüre: